Liebe Bewohnerinnen und Bewohner unserer Marktgemeinde Ilz!

Die Ereignisse der letzten Tage rund um den Coronavirus haben in unserer Gesellschaft sehr viele Ängste und Unsicherheiten hervorgerufen. Niemand von uns kann in die Zukunft blicken, niemand weiß wie lange diese Krise andauert. Nun liegt es an allen Bewohnerinnen und Bewohnern (Staatsbürgerinnen und Staatsbürger) Mut Stärke und Ausdauer zu zeigen.

Gehen wir alle mit unserer Freiheit verantwortungsbewusst und umsichtig um. Helfen wir alle gemeinsam mit, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen! Vor allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zählen zur Risikogruppe. Dies bedeutet, dass sich das Coronavirus bei einer Erkrankung stärker auf die Gesundheit auswirkt, als bei der übrigen Bevölkerung.

Zuallerst zwei wichtige Anliegen:

Bitte bewahren Sie Ruhe und verfallen Sie nicht in Angst und Panik. Beides schwächt unser Immunsystem.

Nehmen Sie die aktuelle Situation des sich ausbreitenden Coronavirus ernst. Befolgen Sie sämtliche Anweisungen unserer Regierung.

An die ältere Generation unserer Marktgemeinde Ilz!

Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause! Gehen Sie nicht mehr selbst einkaufen! Schränken Sie Ihre persönlichen Kontakte komplett ein! Wenn Sie niemanden für den Einkauf haben, melden Sie sich bei Vizebürgermeister August Friedheim (Mobil 0664/2538040) bzw. bei Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer (0664/5103714).

An die jüngere Generation unserer Marktgemeinde Ilz!

Es liegt in unserer Hand für die ältere Generation, der wir alle sehr Vieles verdanken, unser Bestes zu geben. Wir dürfen uns nicht selbst unnötig einer Ansteckung aussetzen. Reduzieren auch Sie ihre persönlichen Kontakte! Nützen Sie vermehrt das Telefon bzw. soziale Medien. Bitte erledigen Sie für die ältere Generation in Ihrer Familie, Nachbarschaft und im Freundeskreis die Einkäufe! Verbreiten Sie zugleich keine Gerüchte! Nützen Sie für die Einholung ihrer Informationen offizielle Homepages, wie zum Beispiel jene des Gesundheitsministeriums (www.sozialministerium.at).

Liebe Eltern!

Sorgen Sie dafür, dass ihre Kinder keine Angst haben! Schränken Sie bitte den persönlichen Kontakt ihrer Kinder zu den Großeltern bzw. zu Personen im Alter der Risikogruppen ein.

Helferinnen und Helfer gesucht!

Zahlreiche Mitglieder unseres Team haben bereits ihre Hilfe angeboten. Zudem suchen wir Freiwillige, die in den nächsten Wochen unsere ältere Generation und Menschen mit Vorerkrankungen bei Lebensmitteleinkäufen unterstützen! Wenn Sie helfen möchten, melden Sie sich bitte bei Vizebürgermeister Ausgust Friedheim (Mobil 0664/2538040) bzw. bei Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer (Mobil 0664/5103714).

Wenn Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte Vizebürgermeister Ausgust Friedheim (Mobil 0664/2538040) bzw. Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer (Mobil 0664/5103714).

Wenn Sie Symtome wahrnehmen, welche auf eine Coronainfektion hinweisen könnten, gehen Sie nicht zur Hausärztin/ Hausarzt, sondern wählen Sie die Telefon-Nr. 1450.

Die Expertinnen und Experten der AGES (Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit) beantworten Ihre Fragen rund um das Coronavirus: Tel.: 0800 555 621

Vielen Dank! Bleiben Sie gesund und leisten wir gemeinsam unseren Beitrag dazu!

Ihr Team Friedheim

 

Volle Fahrt in Richtung Zukunft für alle  14 Katastalgemeinden.

Designed by MSmedia Manfred Spirk