Gemeindeliste Team Friedheim - die treibende Kraft in der Gemeindepolitik

GL Frühschoppen 2019

Frühschoppen der Gemeindeliste Team Friedheim

Bei Hochsommerwetter fand am Sonntag, 30. Juni der traditionelle Frühschoppen der Gemeindeliste Team Friedheim auf der Gemeindewiese in Nestelbach im Ilztal statt.

Das ambitionierte Organisationsteam rund um Vizebürgermeister August Friedheim, GR Franz Kneißl und Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer konnte sich trotz extrem hoher Temperaturen über hunderte Besucherinnen und Besucher freuen.

Unter die Gäste mischten sich auch der Großwilfersdorfer Bürgermeister RR Johann Urschler, der ehemalige Bürgermeister der Stadtgemeinde Fürstenfeld, die Ilzer Amtsleiterin Sonja Strempfl und der Ilzer Bürgermeister Rupert Fleischhacker.

Für kulinarische Genüsse sorgte wie gewohnt das eifrige Küchenteam der Gemeindeliste unter der Leitung von Gernot Janisch und GR Josef Bauer, großartig unterstützt von Kochprofi Johann Orthofer-König aus Dambach. Sein vorzüglicher Karreebraten, ein abwechslungsreiches und zugleich einzigartiges Torten-, Mehlspeisen und Salatbuffet, erfrischendes Gratis-Eis für Kinder und Junggebliebene, die hervorragende Bowle, zubereitet von Anni Holzer, kühle Getränke und eine schattige Weinkost unter der berüchtigten Sagmeister-Linde sorgten dafür, dass der Frühschoppen wie im Vorjahr nahtlos in einen Dämmerschoppen überging.

Für Begeisterung sorgten diesmal durch ihre musikalischen Darbietungen die charmanten Quetschn Queens Sophie Spanner und Melissa Urschler, der Harmonikavirtuose und Vizestaatsmeister Thomas Zollner und Gemeindevorstand Michael Kriendlhofer mit seinen Elvis-Songs.

Beim obligatorischen Schätzspiel, wo es das Gesamtalter aller 10 Gemeinderäte der Gemeindeliste in Monaten zu erraten gab, hatten drei Gäste das richtige „Gspür“ bzw. den besten „Blick“. Aus Datenschutzgründen möchte die Gemeindeliste nur das Gesamtergebnis von rund 6.106 Monaten bekanntgegeben. Das Durchschnittsalter der GL-Gemeinderäte beträgt demnach 610,6 Monate, das sind 50,88 Jahre.

Im Namen des engagierten Teams der Gemeindeliste Team Friedheim möchten wir uns bei allen Besucherinnen und Besuchern herzlich für ihr Kommen und ihre Unterstützung bedanken und schon jetzt zum Frühschoppen im Jahr 2020 einladen.

Projekt Gaulhofer - Start des Zukunftsprojektes endlich erfolgt!

Fast 5 Monate nach dem erfolgten Spatenstich mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und nach dem vom Bürgermeister initiierten Pressebericht vom 1.8.2018 „Die Bagger sind angerollt“ in der Regionalzeitung Woche erfolgte der wirkliche Baustart Mitte März 2019 durch die Fa. Lederer-Grabner BaugesmbH. Nach Abschluss sämtlicher Abbrucharbeiten durch die Fa. Strempfl GmbH und der Freigabe sämtlicher Pläne durch die Steuerungsgruppe der Marktgemeinde Ilz.

Warum der Bürgermeister den Baustart lt. Pressebericht vom 1.8.2018 bereits mit September 2018 angekündigt hat, blieb bis dato unbeantwortet. Durch die Verschiebung des Baustarts, welche natürlich mehrere Gründe (Umplanungen etc.) hatte, wurde die Fertigstellung dieses für die Entwicklung der Marktgemeinde wichtigen Zukunftsprojekts natürlich auch für einige Monate nach hinten datiert.

Wir sind jedoch der Meinung, dass zu viel zeitlicher Druck diesem Großprojekt nur schaden kann. Wichtig ist, dass nach Projektende ein Gesamtprojekt verwirklicht wurde, mit dem Alle eine Freude haben.
 
Für die Vermietung der Geschäftsflächen im Erdgeschoss des Gaulhoferhauses konnte vom Bürgermeister bis dato noch keine konkretes Ergebnis vorgelegt werden. Hier fordern wir ihn auf, endlich mit offenen Karten zu spielen und nicht Wahrheiten bewusst zu verschweigen. Gerüchten zufolge sollte es nämlich auch schon Bewerber aus dem engeren Umfeld des Bürgermeisters geben. Dies wäre auch ein Grund, warum von seiner Seite aus verhindert wurde, dass vorhandene Ressourcen in der Gemeindeverwaltung für eine offensive Suche möglicher Interessenten noch immer nicht genutzt werden.
Nachstehend möchten wir wie bereits in unseren letzten Wählerinformationen einen Überblick über die allesamt einstimmig gefassten Beschlüsse zum Projekt Gaulhofer geben. Nach den Ausschreibungen und den Prüfungen der Angebote wurden folgende Vergaben im Gemeinderat durchgeführt.


Planung der Raumakustik und die bauphysikalische Bearbeitung
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25.06.2018 einstimmig beschlossen,  die Raumakustikplanung (Musikverein und Musikschule) und die bauphysikalische Bearbeitung für das Bauvorhaben Zu- und Umbau MS+MV und Gaulhoferhaus lt. Angebot in der Höhe von € 14.500,00 (exklusive 20 % MWSt.) an die Fa. Vatter & Partner ZT-GmbH, 8200 Alois-Grogger-Gasse 10 zu vergeben.

 

Vergabe der Baumeisterarbeiten für das Projekt „Zu- und Umbau Musikvereinshaus u. Musikschule“
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.11.2018 einstimmig beschlossen, die Baumeisterarbeiten für das Projekt „Zu- und Umbau Muskvereinshaus und Musikschule“, an den Bestbieter, die Fa. Franz Lederer-Grabner BaugesmbH, 8055 Puchstraße 162, mit der Gesamtsumme von € 1.220.319,53 (exklusive MWSt.) zu vergeben.

 

Vergabe der Baumeisterarbeiten für das Projekt „Gaulhoferhaus Ilz“
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.11.2018 einstimmig beschlossen, die Baumeisterarbeiten für das Projekt „Gaulhoferhaus Ilz“ an den Bestbieter, die Fa. Franz Lederer-Grabner BaugesmbH, 8055 Puchstraße 162, mit der Gesamtsumme von € 827.958,10 (exklusive MWSt.) zu vergeben.

 

Vergabe der Zimmermeisterarbeiten
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2018 einstimmig beschlossen,  die Zimmermeisterarbeiten für die Bauvorhaben „Zu- und Umbau MS+MV“ und „Gaulhoferhaus“ lt. Vergabevorschlag des Ingenieurbüros Puffing an die bestbietende Firma, die Fa. Ing. Franz-Wolfgang Steyer GmbH, 8010 Neuholdaugasse 117 mit der Gesamtsumme von € 729.485,71 (exklusive MWSt.) zu vergeben.

 

Vergabe der HKLS-Arbeiten
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2018 einstimmig beschlossen, die HKLS-Arbeiten für die Bauvorhaben „Zu- und Umbau MS+MV“ und „Gaulhoferhaus“ lt. Vergabevorschlag des Ingenieurbüros Puffing an die bestbietende Firma, die Fa. KGT Gebäudetechnik GmbH, 8330 Franz-Josef-Straße 8-14 mit der Gesamtsumme von € 522.433,16 (exklusive MWSt.) zu vergeben.
 
Vergabe der Elektroarbeiten
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2018 einstimmig beschlossen,  die Elektroarbeiten für die Bauvorhaben „Zu- und Umbau MS+MV“ und „Gaulhoferhaus“ lt. Vergabevorschlag des Ingenieurbüros Puffing an die bestbietende Firma, die Fa. Elektro Braun GmbH, 8262 Nestelbach 88 mit der Gesamtsumme von € 400.976,49 (exklusive MWSt.) zu vergeben.
 
Vergabe der Dachdecker- und Spenglerarbeiten
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2018 einstimmig beschlossen, die Elektroarbeiten für die Bauvorhaben „Zu- und Umbau MS+MV“ und „Gaulhoferhaus“ lt. Vergabevorschlag des Ingenieurbüros Puffing an die bestbietende Firma, die Fa. Wolfgang Fuchs GmbH, 8045 Gleispachgasse 4 mit der Gesamtsumme von € 349.740,40 (exklusive MWSt.) zu vergeben.
 
Abbrucharbeiten Zu- und Umbau MV+MS+Gaulhoferhaus
Der Gemeinderat hat in der Öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2018 einstimmig beschlossen, den gegenständlichen Zusatzauftrag an die Fa. Strempfl GmbH, Großsteinbach, mit der Gesamtsumme von € 44.762,88 (excl. MWSt.) zu vergeben.
 Es ist beabsichtigt, dass im Keller des zukünftigen Kulturhauses eine Hackschnitzel-Heizungsanlage mit einer Leistung von mindestens 400 kwh errichtet wird, welche für die Beheizung des Gesamtprojektes aber auch angrenzender Objekte notwendig ist und bei Bedarf auf die doppelte Leistung erweitert werden könnte.
 
Weiter sind im Keller Räumlichkeiten für ein das notwendige Hackschnitzellager, für die Belüftungs- und Klimatechnik, sowie diverse Abstellflächen angedacht.
Wir freuen uns bereits gemeinsam mit der Musikschule Ilz und dem Musikverein Ilz auf die erfolgreiche Fertigstellung dieses Großprojektes.

 

Volle Fahrt in Richtung Zukunft für alle  14 Katastalgemeinden.

Designed by MSmedia Manfred Spirk